Abschalten bei Kälte

Am Dienstag den 20.12.2016 fuhren die Klassen 8a, 8c sowie die Lerngruppen 9 der Georg-Kropp Schule Wüstenrot um kurz vor acht Uhr mit dem Bus zu der Eishalle nach Heilbronn. Nach einer lustigen Fahrt, bekamen wir vor Ort gleich unsere Schlittschuhe ausgeliehen und es konnte losgehen. Die meisten von uns gingen sofort auf das Eis. Allerdings standen viele von uns erst einmal wackelig auf den Beinen, da die Eisfläche noch unbenutzt und somit sehr glatt war. Selbst unsere Mathelehrer Herr Michael Gundlach brauchte am Anfang etwas Unterstützung von uns.

Nachdem wir uns jedoch eingefahren hatten, war es sehr lustig. Viele probierten ihre Eislaufkünste aus. Auch wenn sie dabei oft hinfielen, hat sie der Mut nicht verlassen und sie machten einfach weiter. Hauptsächlich die Jungs aus der Klasse 8a wie Kevin Britsch, Jan Waal und Luca Hopp veranstalteten kleine Rennen. Zwischendurch machten wir auch mal eine Pause. Auf der Tribüne konnte man sich sehr gut ausruhen, das Vesper essen, quatschen und von dem sogenannten Schulstress gut abschalten. Nachdem die Snacks leer waren und wir uns eine Pause gegönnt hatte, ging es wieder voller Energie zurück auf das Eis. Nach ein paar Überredungskünsten kamen auch die letzten aus unserer Klasse von der Tribüne runter und wagten sich zu uns auf das Eis. Ziemlich durchgefroren verließen wir die Eishalle um circa 12.00Uhr, um mit dem Bus zurück zur Georg – Kropp Schule zu fahren. Als wir nach gefühlten 30-40 Minuten Fahrt in der Schule ankamen, waren wir froh, dass sich keiner von uns ernsthaft verletzt hatte.

Der Tag in der Eishalle bereitete uns viel Spaß und wir freuen uns schon auf nächstes Jahr. Denn der Ausflug kurz vor Weihnachten wird für die Klasse 8a als kleine Tradition hoffentlich im dritten Jahr in Folge fortgeführt.

 

Tammy Miltenberger & Tabea Bielau aus der Klasse 8a der Georg-Kropp Schule Wüstenrot