Besuch der kaufmännischen Bildungsmesse in Heilbronn

Am Freitag, den 29.11.2013, machten sich insgesamt 30 Acht-, Neunt- und Zehntklässler, die sich für kaufmännische Bildungswege und Berufe interessieren, gemeinsam mit ihren Lehrern Herr Gundlach und Frau Scholl, auf den Weg nach Heilbronn zur Bildungsmesse. Nach einer Bus- und Bahnfahrt ging es erst einmal zu Fuß weiter in die Andreas-Schneider Schule, welche die kaufmännische Schule des Landkreises Heilbronn ist. Dort angekommen wurden wir zuerst von zwei Schülern der Andreas-Schneider Schule herumgeführt. Sie erklärten uns sowohl den Aufbau, als auch den Ablauf der Messe.

Zahlreiche Betriebe wie beispielsweise die Volksbank, die Sparkasse, Brunnen und Kaufland stellten ihre Ausbildungsberufe vor und standen den Fragen der Schülerinnen und Schüler Rede und Antwort. Auch die kaufmännischen Bildungswege der Schule wie z.B. das Wirtschaftsgymnasium mit ihren zahlreichen Schülerfirmen hatten ihre Info-Stände aufgebaut, an denen Schülerinnen und Schüler von ihren Erfahrungen und Erlebnissen berichteten.

Neben diesen Ständen konnte man zusätzlich einen „Schnupperunterricht“ in den einzelnen Fächern wie beispielsweise Mathematik, Wirtschaftslehre, BWL, Öffentliches Recht, Informatik uvm. besuchen. So bekam man einen guten Eindruck von der Schule und den Anforderungen, die die Schüler in den kommenden Jahren erwarten.

Bildungsmesse

Nach gut drei Stunden ging es dann wieder mit der Bahn und Bus zurück nach Wüstenrot. Dort angekommen gingen die Schüler müde und geschafft von den vielen neuen Eindrücken, aber auch mit neuen Erkenntnissen nach Hause.