Bildungspartnerschaft mit der

Schule für Gesundheits- und Krankenpflegehilfe

der Klinik Löwenstein

 

klinik-loewenstein

 

Seit dem Schuljahr 2011/2012 haben wir durch Initiative der Schule für Gesundheits- und Krankenpflegehilfe bereits die dritte Bildungspartnerschaft mit einem „Betrieb“ unserer Region. Regelmäßige gegenseitige Besuche sowie Tages- und Wochenpraktika sind Inhalt dieser Bildungspartnerschaft.

Die Schule für Gesundheits- und Krankenpflegehilfe der Klinik Löwenstein zu Gast an der Georg-Kropp-Schule in Wüstenrot

Im Rahmen der Berufswegeplanung besuchten am 16.11.2011 die Schulleiterin der Schule für Gesundheits- und Krankenpflegehilfe, Frau Constanze Zenner, gemeinsam mit den Auszubildenden Semret Berhane und Andre Nadal die Schülerinnen und Schüler der Klassen 8, 9 und 10, um ihnen einen Einblick in die Ausbildung und Arbeit der Krankenpflege zu geben.

Je nach Klassenstufe wurden sehr differenziert die einzelnen Ausbildungsbereiche angesprochen. So erhielten beispielsweise die Neuntklässler einen Einblick in das Berufsbild des Gesundheits- und Krankenpflegehelfers, die Zehntklässler aber in das Berufsbild der Gesundheits- und Krankenpflegerin, da hier die mittlere Reife Voraussetzung ist.

SAMSUNG

Auf Anregung von Frau Zenner konnten wir mit der Schule für Gesundheits- und Krankenpflegehilfe der Klinik Löwenstein unter der Initiative „Wirtschaft trifft Schule“ eine weitere Bildungspartnerschaft gründen, so dass wir derzeit mit der Evangelischen Stiftung Lichtenstern und dem forstlichen Hauptstützpunkt Stollenhof sowie dem Landhaus Rössle in Brettach über vier Bildungspartnerschaften verfügen.

Weitere Aktionen, wie zum Beispiel der Besuch einer Schülergruppe in der Klinik Löwenstein sowie Schnupperpraktika sind bereits geplant.

Wir freuen uns sehr über solch eine fruchtbare Kooperation, die manchem Schüler bzw. mancher Schülerin eine weitere Perspektive in seiner bzw. ihrer Berufsorientierung bietet.

 

Die Schüler der Klasse 8 und 9 aus der Georg-Kropp-Schule hörten einen interessanten Vortrag über die Krankenpflegeberufe

Frau Constanze Zenner und Azubis

Am Mittwoch, den 14.November 2012 hörten die Schülerinnen und Schüler der 8. Und 9. Klasse aus der Georg-Kropp-Schule in Wüstenrot einen interessanten Vortrag über die Pflegeberufe. Die Schulleiterin Constanze Zenner aus der Schule für Gesundheits- und Krankenpflege/-hilfe sowie zwei weiteren Auszubildende gaben uns beispielsweise allgemeine Informationen zu den möglichen Ausbildungszweigen. Dabei war interessant zu erfahren, dass man in der Klinik Löwenstein nicht nur als Krankenpfleger ausgebildet werden kann, sondern auch eine Lehre zum Koch oder zur Bürokauffrau machen kann. Des Weiteren erfuhren wir, dass die Krankenpflegeberufe Zukunft haben. Es gibt immer betreuungsbedürftige Menschen, um die man sich kümmern muss. Nachdem wir Einblicke in die Ausbildung bekommen hatten, erzählten die Auszubildenden über ihren Alltag als Krankenpfleger. Zum Schluss gab uns Frau Zenner hilfreiche Tipps, wie man am besten eine Bewerbung schreibt und sich bei einem Vorstellungsgespräch kleidet. Nach einem interessanten und lehrreichen Vortrag bekamen wir noch Kugelschreiber und Notizblöcke.

 

Von Nina Streicher und Sarah Baier aus der Georg-Kropp-Schule, Klasse 8

(Dieser Artikel entstand im Rahmen des ZiSCH-Projekts 2012/2013)