Am Mittwoch, den 6.02.2019 wurde aus der Georg-Kropp-Schule endgültig die Hogwarts Zauberschule aus den Harry Potter-Romanen. Bereits seit mehr als einem Jahr führt Studienrat Peter Henning die Schüler in seiner Zauberei-AG erfolgreich in die Kunst der Tricks und Illusionen ein. Am Mittwoch gab sich zusätzlich Schwäbisch Halls bester Zauberer, Daniel Zürn, die Ehre, in der Georg-Kropp-Schule vor begeisterten Schülern, Eltern und Lehrern seine magischen Künste zu präsentieren.
Auch wenn keine Jungfrau sondern nur Schwammbälle zersägt wurden, konnte Zürn das Publikum von Anfang an verzaubern. Bei seiner Variante des Becherspiels verloren die Zuschauer nicht nur den Ball aus ihrem Blick, sie waren geradezu schockiert, als sich am Ende unter den kleinen Bechern Limetten und Kokosnüsse befanden. Egal ob Schulkinder Karten finden mussten oder Großeltern Geldscheine verwandeln durften, Daniel Zürn sorgte dafür, dass die großen und kleinen Zuschauer auch aktiv mitzaubern durften.
Der Höhepunkt der Show war Zürns tierischer Gehilfe »Mojo«, der für schallendes Gelächter bei Klein und Groß sorgte. Mit dieser affigen Nummer wurde das offizielle Programm beendet und die kleineren Zuschauer durften sich verabschieden. Die Zugabe von Daniel Zürn war auch wirklich nur etwas für Menschen mit stahlharten Nerven. Anspannung herrschte im Raum, als Zürn fünf leere Tüten präsentierte und in eine Tüte einen spitzen Stahlnagel platzierte. Nachdem die Schüler die Tüten vertauscht hatten, mussten diese auswählen, welche Tüte sicher ist. Dabei durfte kein Fehler passieren, denn Daniel Zürn schlug mit seiner flachen Hand auf die als sicher ausgewählte Tüte. Sogar Herr Henning musste seine Hand hergeben, als nur noch drei Tüten zur Auswahl standen. Am Ende ging aber alles gut, niemand wurde verletzt, die letzte Tüte beinhaltete den Nagel. Doch nach ausführlichen Erklärungen über Sicherheit, ließ Daniel Zürn auch diesen Nagel auf magische Weise verschwinden. Alle Anwesenden waren begeistert und spendeten stürmischen Beifall.
Im Anschluss gab Daniel Zürn Autogramme und posierte für Selfies mit den Kindern. Die Schüler der Zauberei-AG durften Fragen stellen und bekamen exklusiv einige atemberaubende Tricks erklärt.
Diese Tricks werden die Schüler sicher gut brauchen können für ihren Auftritt am 21.2.2019 am Tag der offenen Tür in der Georg-Kropp-Schule, wenn sich die Schule ein weiteres Mal in die Zauberschule Hogwarts verwandelt.